Behandlung von Stress-Erkrankungen mit der Chinesischen Medizin
Behandlung von Stress-Erkrankungen mit der Chinesischen Medizin

Stress und Erschöpfungszustände (Burnout) sind in unserer schnelllebigen Zeit weit verbreitet: am Arbeitsplatz, in der Schule, in Partnerschaften, im familiären Umfeld. Er entsteht aufgrund eines Ungleichgewichts zwischen persönlichen Ressourcen und externen Leistungsanforderungen und zeigt sich vielfältig bzw. hat komplexe Ursachen.

 

Übersteigt die Belastung durch Stress ein bestimmtes Mass, kann das zu körperlichen und psychischen Beschwerden oder sogar zu Krankheit führen.

 

Die chinesische Medizin bietet die Möglichkeit, den Menschen individuell auf mehreren Ebenen (Körper, Geist, Seele) zu unterstützen und strebt die Wiederherstellung der inneren Balance und des seelischen Wohlbefindens an. 

 

Ziel der Behandlungen ist das Erlangen eines harmonischen Energie-Flusses (Qi), die Förderung des allgemeinen Wohlbefindens und der Gesundheit, Unterstützung des Körpers in der Selbstheilung sowie Linderung von Beschwerden und Behandlung psychischer Leiden. Ergänzend wirkt die Shiatsu-Therapie entspannend, aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte und wirkt so vorbeugend gegen gesundheitliche Störungen.